print

Ich gebe zu, ich bin süchtig!

In Salted Caramel könnte ich baden! Du auch? Hier ist das ultimative Rezept für dich.

Dieser Artikel enthält werbende Inhalte und/oder Werbe-Links zu Unternehmen, die mir zusagen oder Produkte, die ich verwende. Letzteres erkennst du am * nach dem Link. Ich wurde in keinem Fall von Unternehmen oder Produkt-Anbietern dafür bezahlt, sie einzubinden!

Mein großer Respekt vor Salted Caramel

All die Jahre hatte ich irgendwie Angst davor diese gold-braune süße Sauce herzustellen.

Horrorgedanken gingen mir durch den Kopf. Verbrennungen am flüssigen Zucker oder ewig am Herd stehen und rühren. Doch meine Sorgen waren unbegründet.

Salted Caramel geht super einfach und erfordert nur ein bisschen Vorsicht und natürlich Aufmerksamkeit.

Das schnellste und beste Salted Caramel Rezept der Welt

Für mich ist es das beste Salted Caramel der Welt, das ich je gegessen habe. Du benötigst nur 4 Zutaten: Zucker, Butter, Sahne und Salz.

Dein Zeitaufwand ist sehr gering. In zehn Minuten hast du die klebrig- süße Sauce fertig gerührt.

Ziehe also deine Schürze an und nehme den Kochlöffel in die Hand

Salted Caramel
Zutaten
  • 200 g Zucker
  • 90 g Butter salzig (!)
  • 120 ml Sahne Raumtemperatur
  • 1 Tl Salz
Anleitungen
  1. Erhitze den Zucker in einem mittelgroßen Kochtopf bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren. Verwende hierzu einen hitzebeständigen Silikonspatel oder einen Holzlöffel.

    Der Zucker bildet Klumpen und schmilzt zu einer dicken, braunen, bernsteinfarbenen Flüssigkeit.

    Rühre so lange bis der Zucker vollständig geschmolzen ist.

    Schalte deine Herdplatte aus (Du kommst hier nun mit der Restwärme aus). Bei Induktion die Hitze etwas reduzieren.

  2. Gebe nun die Butter in kleinen Sücken unter rühren zu dem geschmolzenen Zucker. 

    Das Karamell wirft nun schnell Blasen. Am besten, du ziehst den Topf während dessen komplett von deiner Herdplatte. Wenn du bemerkst, dass sich die Butter trennt, oder der Zucker verklumpt, schlage deine Masse kräftig weiter, um diese wieder zu verbinden. 

    Stelle deine Caramel Sauce wieder zurück auf die Herdplatte.

  3. Koche die Masse nun eine Minute ohne Rühren.

  4. Rühre nun schluckweise die Sahne unter. Lasse alles wieder eine Minute (ohne Rühren) kochen.

  5. Nehme den Topf vom Herd. Rühre anschließend das Salz unter.

    Lasse die Masse vor der Verwendung leicht abkühlen.

Rezept-Anmerkungen
  • Das Salted Caramel wird beim Abkühlen dickflüssiger und fester.
  • Du kannst deine Sauce bis zu 1 Monat im Kühlschrank aufbewahren.
  • In der Mikrowelle oder auf dem Herd kannst du es bis zur gewünschten Konsistenz wieder erwärmen.
  • Salted Caramel kann man auch einfrieren. Verwende hierzu einen luftdichten Behälter. Haltbar ist es im Gefrierschrank bis zu 3 Monate. Taue es im Kühlschrank oder bei Raumtemperatur auf. Erwärme es vor der Verwendung.
  • Natürlich kannst du statt der gesalzenen Butter auch ungesalzene verwenden. Ich persönlich bevorzuge die gesalzene Variante. Bei Verwendung von ungesalzener Butter müssen keine weiteren Änderungen am Rezept vorgenommen werden.

 

Du möchtest normales Karamell herstellen?

Reduziere einfach das Salz auf einen halben Teelöffel.

Warnung: Salted Caramel macht süchtig!

Oh, ich könnte es überall hinzugeben.

Mische es morgens in dein Porridge. Träufle das Salted Caramel im Sommer über dein Eis. Als Obstsalat – Beigabe ist es auch eine leckere Sache.

Als kleines Geschenk oder Mitbringsel eignet sich das Salted Caramel auch hervorragend:

Fülle es hierzu in ein schönes Glas und verschenke es an einen lieben Menschen.

Übrigens: Wundere dich nicht, wenn du dich ständig mit einem Löffel am Glas ertappst...

Signature La torta di Denise

2 Comments on Salted Caramel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung