print

Im März letzten Jahres feierte die Tochter einer Freundin ihren Geburtstag in einer Eishalle. Das Motto ihrer Torte war somit beschlossene Sache.

Tortenplanung

Als Vorgabe bekam ich von Yvonne lediglich das Stichwort “Eislauf-Party” genannt. Auch hier wurde mir bei der Ausführung völlig freie Hand gelassen (Yeah, Jackpot!).

Mein erster Gedanke war, ein Schlittschuh als Topper zu modellieren. Jedoch haben mich die Vorlangen und Anleitungen aus Pinterest nicht überzeugen können.

Ich dachte an meine Jugendzeit und die vielen Nachmittage mit meinen Freundinnen auf der Eisbahn. Wir drehten auf unseren Schlittschuhen unsere Bahnen auf dem gefrorenen Nass. Von den unzähligen Eisdisco-Besuchen ganz zu schweigen.

Es entstand die Idee einer Figur in meinem Kopf.

Bekleidet mit Jeans und Pullover. Ausgestattet mit Mütze, Schal und Handschuhen. Sitzend auf einer Eisfläche und natürlich mit Schlittschuhen an den Füssen.

Die Eislauf-Torte

Ich besorgte mir eine Fotografie von Yvonnes Tochter. Ein klein wenig Ähnlichkeit sollte die Figur aus Zucker schon mit dem Geburtstagskind haben.

Die Grundfarbe der Geburtstagstorte plante ich in Eisblau. Verziert mit Schneeflocken und einem Randabschluss aus essbarem Schnee.

Die Eislauf-Torte
Die Skizze, der Geburtstagstorte

Der Kuchen

Wir entschieden uns für den Buttermilch-Kuchen mit Vanille (Eines meiner Lieblingsrezepte). Als Füllung wählte Yvonne Kinderschokoladen – Ganache. Aufgeschlagen kannst du sie (wie jede Ganache) als Füllung verwenden.

Aber sei gewarnt Kinderschokoladen – Ganache macht süchtig!

Die Eislauf-Torte; Ein voller Erfolg

Treffer!

Meine Torte war der Hingucker des Abends. Auch geschmacklich hatte ich wohl alles richtig gemacht.

Was mich angeht, war ich mit meiner Arbeit sehr zufrieden. Die Torte gehört auch heute noch zu meinen persönlichen Lieblingen.

Die Eislauf-Torte

Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn auf Facebook, Twitter, Instagram oder Pinterest.

Ich freue mich über jedes Kommentar zu meinen Posts.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere