print
Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für den Shop Tortenzauber, die Kreativ und Cake it, Stuttgart, Ralf´s Art in Ballon, Mellis Tortenzauber, Dolce Delizie, die Backmama, das Holiday Inn Express Hotel Stuttgart, das SI-Centrum, Stuttgart und Ikea

Im November 2017 durfte ich zwei Tage die Kreativ Messe in Stuttgart aus einer ganz anderen Perspektive betrachten. Nein, dieses Mal war ich kein Besucher. Ich war mit meinem eigenen Stand vertreten.

Dieser Artikel enthält werbende Inhalte und/oder Werbe-Links zu Unternehmen, die mir zusagen oder Produkte, die ich verwende. Letzteres erkennst du am * nach dem Link. Ich wurde in keinem Fall von Unternehmen oder Produkt-Anbietern dafür bezahlt, sie einzubinden!

Wie ich vom Presse-Vertreter zum Aussteller wurde

Eigentlich plante ich, wie auch bei meinem letzten Besuch auf der Kreativ, die Messehalle als Medienvertreter zu betreten. Im Oktober bewarb ich mich daher wieder um eine Vorab-Akkreditierung.

Akkreditierung?-Was ist das?

Keine Sorge, ich sehe bereits die Fragezeichen in deinen Augen.

Hier die Erklärung:

Du bist ein Blogger mit einer eigenen Homepage?

Prima!

Ab jetzt steigen deine Chancen eine Fachmesse, die zu deiner Nische passt, kostenfrei zu besuchen. Auf (fast) jeder Messe hast du nämlich die Möglichkeit dich für eine Akkreditierung  zu bewerben. Auf der Veranstaltungs-Homepage findest du eine Rubrik “für Journalisten”. Unter der Rubrik Akkreditieren hast du die Möglichkeit, dich um einen Presseausweis zu bewerben.

Natürlich gibt es auch eine Bedingung, die du von der Messeleitung  gestellt bekommst.

Du musst über das Event auf deiner Homepage berichten. Am besten mit Verlinkung zur Veranstalter-Seite.

Wenn du ein Blogger bist, dürfte das für dich ja kein Problem sein, oder? Nimm deine Kamera und ab auf die nächste Messe in deiner Nische.

Nun zurück zu meiner Story…

Den Presseausweis hatte ich kurze Zeit später schon genehmigt.

Zufällig bin ich beim stöbern auf die Anmeldungs-Seite für Tortenkünstler und Aussteller gelandet.

Einen eigenen Stand ?! Völlig kostenfrei?! Ich prüfte mehrere Male ob es einen Haken gab. Es war keiner zu finden.

Ich überlegte nicht lange und bewarb mich um einen Messestand. Tatsächlich wurde er bestätigt. Die Freude war groß. Einen eigenen Stand, für mich ganz alleine. Ich konnte mein Glück nicht fassen.

Vorbereitungen

Ein paar Telefonate später standen die Ausstellungs-Tage fest. Workshops durfte ich zusätzlich auch anbieten. Das Thema stand mir frei.

Das sich das als nicht so einfach herausstellte, musste ich leider später vor Ort feststellen.

Ich fragte meine Freundin Marina, die “Tortenelfe“, ob sie nicht Lust hätte mit mir gemeinsam den Stand zu führen. Quasi als zweiter Blogger. Leider musste sie aus privaten Gründen passen. Schon kam das nächste Problem auf, wen sollte ich noch fragen. Meine Mutter weigerte sich. Die Begründung: Ihr Wissen über Cake Design wäre nicht sonderlich ausgeprägt (Ok, damit hatte sie wohl recht). Fragen der Interessenten beantworten konnte sie da natürlich keine. Dann kam mir Jenny in den Sinn. Sie hat schon den ein oder anderen Workshop bei mir absolviert.

Verwirrungen, Klärungsbedarf und viele Fragen

Auch mit der Messeleitung der Kreativ hatten wir Aussteller so manche Verständigungsschwierigkeiten. Bis wir die Workshop-Zeiten an den Messetagen geklärt hatten, ging so mancher Tag ins Land. Bei der Vorstellung der Tortenkünstler entdeckte ich, ein paar Schreibfehler in meinem Namen. Der zweite Ausstellerausweis für Jenny wurde  vergessen mir zuzusenden.

Sicher, ich bin ein doch recht extremer Organisations-Mensch. Das möchte ich hier nicht bestreiten. Letztendlich wurde alles zu unserer Zufriedenheit gelöst.

Kurz vor knapp entschieden meine Begleitung und ich, dank der chaotischen Verkehrslage auf der Autobahn, doch ein Hotelzimmer in Anspruch zu nehmen.

Die Messeleitung war so nett, uns die Unterkunft im Holiday Inn Express Stuttgart Airport, inklusive einem sehr leckeren Frühstück, zu stellen.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Kleiner Einblick in unser Hotelzimmer

 

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Bad

Eine gute Vorbereitung ist alles

Die Unterkunft und Workshops waren endlich geklärt. Nun konnte ich den Rest der Vorbereitungen erledigen. Die Zeit drängte, es waren nur noch vierzehn Tage bis zur Cake it.

Bei Ikea versorgte ich mich mit Vitrinen, die ich zur Ausstellung meiner Schaustücke benötigte.

Zeitgleich bereitete ich noch einen Ausstellungsstück für Ralf´s Art in Ballons vor. Passend zu seinem Messe-Thema  “Luther Jahr” kreierte ich die Luther-Rose in Keks-Form. Ausgestellt wurde er am Stand der Deutschen Bibelgesellschaft.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Eine Krippe aus Ballons. Von Ralf´s Art in Ballons.

 

Zusätzliche Flyer wurden gedruckt, eine Tischdecke (natürlich passend zu meinem Logo in rot) besorgt, Visitenkarten nachbestellt. Auf meiner Homepage und den Sozialen Medien machte ich fleissig Werbung für meine Kurz-Workshops.

Wie bereits auf der Tortenflair, holte ich mir wieder Tortenzauber als Sponsor ins Boot.

Schon verrückt, was so ein Messebesuch als Aussteller an Arbeit mit sich bringt.

Aussteller sein ist harte Arbeit

Kein Scherz!

Ich weiß, ich jammere gerade auf hohem Niveau, denn glücklicherweise hatte ich keinen ganzen Shop auf einer Messe aufzubauen (wobei ich darin auch kein Neuling bin). Wir hatten glücklicherweise nur eine Vitrine, ein paar Schaustücke und das Werbe- und Workshop-Material in die Halle zu transportieren. Für zwei Frauen war das dennoch genug Arbeit. Auch Petrus verschonte uns nicht. Es goss, wie aus Kübeln. Jenny und ich nahmen es sportlich.

Ein Mitarbeiter der Messeleitung war uns eine echte Stütze. Er organisierte uns einen Wagen, zum Transportieren unseres Gepäcks und besorgte uns sogar Hüllen für unsere Aussteller-Ausweise. Er hat uns mit den  Hostessen vorgestellt und versorgte uns mit den nötigen Informationen über die Messe. Später nannten wir ihn nur noch liebevoll “Unser Moritz”.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
So sehen Aussteller nach einer Messe aus.

Kreativ 2017/ Cake it 2017

Wie auch im vergangen Jahr war das Angebot an Ausstellern sehr groß. Leider vermissten wir, bei unseren seltenen Streifzügen (Zeit war Mangelware) durch die Messehalle, viele der Kreativ-Stände. Der Schwerpunkt der Kreativ lag dieses Jahr auf den Spielwaren-Händlern.

Die Fans der Serie “Das große Backen” kamen auf der Cake it voll auf ihre Kosten. Dagegen musste man Blogger und altbekannte Cake-Designer suchen. Auch das Shop-Angebot war sehr dürftig. Vom Wettbewerb war ich ein bisschen enttäuscht. Wenig Schaustücke und die richtigen “Kracher” fehlten.


Kreativ 2017; Improvisation ist alles

Kreativ 2017; Improvisation ist alles

Kreativ 2017; Improvisation ist alles

Kreativ 2017; Improvisation ist alles

Kreativ 2017; Improvisation ist alles

Mein eigener Messestand

Ich war stolz wie Oscar!

La torta di Denise“-Mein Unternehmen, hatte nun seinen eigenen Messestand.

Dank Jennys Hilfe bauten wir alles in Windeseile auf. Der Stand wurde liebevoll eingerichtet. Fertig sah er typisch nach “La torta di Denise” aus.

Wir bekamen viel Lob von unseren Besuchern.

Jenny rührte kräftig die Werbetrommel für mein kleines Unternehmen. Sie modellierte Rosen aus Blütenpaste. Das zog einige Schaulustige an. Sie beantwortete geduldig deren Fragen und empfahl meine Workshops weiter. Ich war wirklich sehr froh sie dabei zu haben.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Mein eigener Messestand auf der Cake it.

 

Für die Besucher der Cake it, bot ich einen Kurz-Workshop für Erwachsene an. In 90 Minuten konnten die Teilnehmer bei mir lernen, wie man Kekse eindeckt und weihnachtlich verziert.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Die einfache Variante mit einer Zuckerstange.

 

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Christrosenblüte auf einem Keks.

 

Kreativ 2017; Improvisation ist allesDas Interesse war groß, jedoch hielt sich die Teilnehmerzahl in Grenzen. Letztendlich lag es wohl daran, dass das Thema zu spezifisch für die Messebesucher war.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles

Bereits am Nachmittag änderte ich die Dekoration. Eine Mutter wollte mit ihrem Sohn (im Grundschul-Alter) Kekse verzieren. Da beide blutige Anfänger auf dem Gebiet waren, gab es statt der Christrose einen Schneemann. Beide waren absolut begeistert und machten sich, unter meiner Anleitung, fleißig ans Werk.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Die Kekse meines kleinen Schülers.

 

Am Abend zogen Jenny und ich gemeinsam mit Melanie von “Mellis Tortenzauber” ein Resümee, über den ersten Messetag auf der “Cake it“. Die Workshop-Teilnehmer waren nicht nur bei mir überschaubar. Kinder-Kurse wurden dagegen an den Nachbarständen überrannt.

Wir Cake-Designer sind ja spontan und kreativ. Also bot ich nächsten Tag für die Messebesucher zusätzlich Kinder-Kurse an. Tatsächlich hatte ich alle Hände voll zu tun. Plötzlich konnten wir uns kaum noch retten vor Anmeldungen.

Das geplante Angebot wurde noch schnell auf meine kleinen Kursteilnehmer angepasst:

Ich ließ die Kids Kekse eindecken und mit PME-Ausstechern Eiskristalle und Sterne ausstechen. Etwas Glitzer und/ oder Schnee dazu. Fertig. Die Kinder waren beschäftigt und happy mit ihrem Ergebnis. Die Eltern waren glücklich ihre Kinder für eine Stunde nicht beaufsichtigen zu müssen. Was will man mehr…

Wehe, wenn sie los gelassen…

Nein, Cake -Designer unterhalten sich nicht ausschließlich über Kuchen und Torten.

Natürlich kam dieses Thema an unserem gemeinsamen Abend auch auf den Tisch. Jenny, Melanie und ich begannen den Abend in der Braustube, im Si-Centrum, mit schwäbisch-bayrischen Essen. Ich empfehle dir die Käsespätzle. Sie sind dort besonders lecker.

Anschließend zogen wir durch das Centrum, mit allerhand Blödsinn im Kopf. Ich liebe diese Location.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Gruppenbild im Restaurant “San Marco”

 

Wir hatten eine Menge Spaß. Als Musical-Fans, war es eine Pflicht uns vor dem Bodyguard-Plakat ablichten zu fotografieren.

Normal geht bei uns natürlich nicht – Also wurde Bodyguard schnell mal eben etwas anders nachgestellt.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Große Musical-Liebe bei Melli und Jenny

 

Du bist kein Musical-Fan? Das Si-Centrum hat von Kino über Café, bis zum Restaurant alles was dein Herz begehrt.

Tipp:

Laufe unbedingt durch die Unterführung zwischen Palladium- und dem Stage Apollo Bereich. Sie ist sehr sehenswert.

Nichts ist vor uns sicher…

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Melanie und ich.
Ein Kofferwagen wird mal eben zweckentfremdet.

 

Aber auch der schönste Abend muss einmal enden. Nach einem kurzen Aufenthalt in der “Phantombar”, ging es zurück ins Hotel (und für Melanie nach Hause). Wir mussten uns eingestehen, dass der Messetag doch recht anstrengend war.

Von Cake-Design-Kollegen, neuen Bekanntschaften und Freunden

Weshalb ich gerne auf Cake-Design Messen gehe?

Ich treffe Kollegen wieder, die ich sonst  nicht sehe. Die Entfernungen ist zu weit. Es ist ein schönes Zusammentreffen. Manchmal kommt es nur zu einem kurzen “Hallo”. Ab und zu aber auch zu einer kleinen Unterhaltung.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Am Stand von “Ausgestochen Gut”

Kollegen, die zu Freunden wurden, sehen sich wieder. Man verbringt die freien Abende miteinander und berichtet über Neuigkeiten und Veränderungen, auf privater- und geschäftlicher Ebene.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Melanie, von “Mellis Tortenzauber“,  ist so eine meiner kreativen Freundinnen.

Neue Bekanntschaften werden geschlossen. Das ist das schönste auf solchen Events. Oft entsteht vielleicht so die ein oder andere Kooperation oder Freundschaft.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Ein unheimlich toller und herzlicher Mensch; Maria von “Dolci Delizie

Was aus meinem Keks geworden ist

Mein schöner Luther-Keks für Ralf´s Art in Ballons hat die Cake it leider nicht überlebt.

Viele Leute (Dazu gehören leider auch viele Erwachsene !), kennen noch immer nicht die Regel : Schauen Ja, anfassen Nein! 

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Da war er noch ganz, mein “Luther-Keks”.

Fazit der Cake it/ Kreativ 2017, Stuttgart

Mit 100 Workshops zu kreativen Themen, hat die Messeleitung den Besuchern so einiges geboten.  Wenn auch einige der Torten-Fans über das geringe Angebot an Zubehör-Shops und Ausstellern enttäuscht waren.

Vergiß nicht, diese Veranstaltung ist nach wie vor hauptsächlich eine Kreativ-Messe.

Ganz große Klasse finde ich, dass wir Cake-Designer und Blogger die Chance haben, unser Unternehmen auf der Cake it zu präsentieren. Auf den großen Cake-Design Messen vermisse ich nach wie vor, daß auch mal das ein oder andere unbekanntere Gesicht die Chance bekommt seine Arbeit/ sein kleines Unternehmen, ohne horrende Standgebühren zu präsentieren.

Daher diesbezüglich ein ganz großes Lob an die Messeleitung und Organisatoren der Messe Stuttgart.

Ich freue mich sehr im Herbst 2018 wieder dabei zu sein.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles

Ein großes Dankeschön an Helga Braun und Moritz Reinwald, für die Organisation der Cake it . Ich kann nur ahnen wie viel Arbeit es ist, eine Messe zu planen und durchzuführen. Ihr habt einen tollen Job gemacht.

Vielen Dank auch an Tortenzauber, die mich so großzügig mit Arbeitsmaterial ausgestattet haben. Ich bin davon noch immer total überwältigt.

Last but not least, ein großes Dankeschön an meine große Hilfe und Stütze Jenny, von “Die Backmama“. Deine Unterstützung auf der Cake it war Weltklasse. Ich Danke Dir auch für Deine Engels-Geduld mit mir.

Ich danke Dir für dieses tolle Wochenende. Es war mir eine wahre Freude Dich dabei zu haben ♥ und hoffe auf einen weiteren gemeinsames Kreativ-/ Cake it Aufenthalt 2018.

Kreativ 2017; Improvisation ist alles
Mit meinem Messe-Engel Jenny.

 

Warst du auch auf der Cake it? Wie ist dein Fazit?

Hast du Fragen oder Anregungen zu diesem Post? Dann scheue dich nicht!

Ich freue mich über jeden Kommentar von Dir zu diesem Post.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

Du benötigst Material für deine nächste Motivtorte?

Hier wirst du fündig:

Tortenzauber-Logo

*Der Stand auf der “Cake it” war eine Kooperation mit der Messe Stuttgart. Die Verarbeitung der von Tortenzauber” gestellten Produkte ebenso.  Das Resümee in diesem Artikel ist meine Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere