print

Als echter Harry Potter Fan steht “Butterbier probieren” ganz oben auf der Bucket List der Dinge, die man unbedingt mal erleben möchte.

Dieser Artikel enthält werbende Inhalte und/oder Werbe-Links zu Unternehmen, die mir zusagen oder Produkte, die ich verwende. Letzteres erkennst du am * nach dem Link. Ich wurde in keinem Fall von Unternehmen oder Produkt-Anbietern dafür bezahlt, sie einzubinden!

Mein erstes Butterbier trank ich 2014. Das war bei meinem ersten Besuch in den Warner Bros. Studios*.

Es schmeckte eigenartig. Sehr süß, vanillig und irgendwie nach etwas, was Brause recht nahe kam. Außerdem hatte das Getränk einen künstlichen Nachgeschmack.

Meinen zweiten Butterbier-Versuch startete ich vergangenes Jahr, bei meinen letzten Besuch bei der Harry Potter Studiotour*.

Es schmeckte mir auch fünf Jahre später nicht viel besser.

Butterbier – Was ist das eigentlich?

Butterbier (engl. Butterbeer) spielt bei Harry Potter eine große Rolle. Es ist ein beliebtes Getränk bei den Schülerinnen und Schülern von Hogwarts.

In Hogwarts trinken Harry Potter und Co. das Getränk in den “Drei Besen” (der Dorfkneipe), dampfend heiß. Alternativ kannst du es aber auch  kalt genießen.

Ich kenne bisher nur die letzte Variante. 

Butterbier selbst herstellen

Das berühmte Getränk hat mich in den Warner Bros. Studios* nicht gerade überzeugt. Ich trank mein Becher leer mit dem Ergebnis:

Kann man mal trinken, brauche ich aber kein zweites Mal.

Wer mich kennt, weiß, dass ich mich mit einer Variante nicht zufrieden gebe. Denn…

Vielleicht schmeckt es ja selbst hergestellt richtig gut.

Natürlich bin ich auf der Suche nach einem tollen Rezept fündig geworden. Bryt hat auf ihrem Blog “In Literature” * eine tolle alkoholfreie Variante, die ich allerdings etwas abgewandelt habe. 

Für dich habe ich zudem die Cup-Maße in Gramm umgerechnet. 

Es ist ein bisschen aufwendig und bedarf einiger Vorbereitung. Aber glaube mir, es lohnt sich. 

Dann lass uns gemeinsam den Zauberstab schwingen (bzw. den Kochlöffel) und unser eigenes Butterbier brauen.

Butterbier
Länder & Regionen: Great Britain
Zutaten
Zutaten für die Butter Scotch Sauce
  • 55 g (oder 4 EL) Butter (süß)
  • 110 g ( oder 1/2 Cup) brauner Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 125 g ( oder 1/2 Cup) Creme Double z. B. von Dr. Oetker
Zutaten für das Scratch Creaming Soda
  • 410 g (oder 2 Cups) weißer Zucker
  • 170 ml (oder 1 Cup) Wasser
  • 1 Messerspitze (oder 1/8 TL) Weinsteinpulver
  • 1 TL Vanillepaste oder das Mark einer Vanilleschote
Zutaten für das Butterbier
  • 2 EL Scratch Creaming Soda - ausreichend für ca. 6 Butterbier a 450ml
  • 2 EL Butter Scotch Sauce - ausreichend für ca. 6 Butterbier a 450ml
  • Tonic Water
  • 300 ml Sahne - ausreichend für ca. 2 Butterbier a 450ml
  • 1 Fläschen Butter-Vanille Aroma - ausreichend für ca. 2 Butterbier a 450ml
  • 1 TL weißer Zucker - ausreichend für ca. 2 Butterbier a 450ml
Anleitungen
Anleitung Butter Scotch Sauce
  1. Schmelze die Butter bei mittlerer Hitze. Füge den braunen Zucker, das Salz und die Creme Double hinzu. Bringe alles rührend zum Kochen.

    Koche die Mischung für ca. 4-5 Minuten weiter.

    Nehme den Topf vom Herd, füge nun das Vanilleextrakt hinzu. Rühre noch einmal alles durch. Fülle die fertige Butter Scotch Sauce in ein Marmeladenglas.

    Die Creme kannst du im geschlossenen Glas abkühlen lassen.

    Die Mischung reicht für ca. 5 Butterbier. Am besten lagerst du sie im Kühlschrank.

Anleitung Scratch Creaming Soda
  1. Gebe alle Zutaten in einen Topf. Koche die Mischung auf, bis die Temperatur ca. 100°C erreicht. Fülle das fertige Scratch Creaming Soda in eine Flasche. Und lasse den fertigen Sirup abkühlen.

Anleitung Butterbier
  1. Gebe 2 EL Scratch Creaming Soda und 2 EL Butter Scotch Sauce in ein großes Glas (ca. 450ml Fassungsvermögen). Rühre alles gut durch und fülle das Glas mit Tonic Water. Rühre alles noch einmal gut durch. Lasse dabei ca. 2 cm Platz bis zum oberen Glasrand. Stelle das Glas zur Seite.

    Schlage nun die Sahne mit dem Zucker und dem Butter-Vanillearoma steif. Gebe die Masse auf deine Flüssigkeit im Glas.

 

Mein Butterbier-Fazit

Ehrlich gesagt finde ich es richtig schön gekühlt echt lecker. Nicht ganz so süß und es hat keinen künstlichen Nachgeschmack, wie das aus den Warner Bros. Studios*

Ich verspreche dir, dein nächster Harry Potter-Film-Marathon wird das Highlight mit dem selbst hergestellten Butterbier.

 

Harry Potter-Butterbier
Signature La torta di Denise

Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn auf Facebook, Twitter, Instagram oder Pinterest.

Ich freue mich über jedes Kommentar zu meinen Posts.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung