print
Eine Bekannte aus meinem ehemaligen Nebenjob, sprach mich vor einer Weile wegen einer Torte an.Ihr Sohn, ein großer Fan des Computerspieles “Minecraft”, ging im April zur Kommunion. Er wünschte sich eine Torte mit einer Dekoration, die aus den Figuren aus diesem Spiel bestehen sollten, einen Minecraft Cake.

Zu erst einmal muss ich ehrlich gestehen, ich komme noch aus der Generation von Kids, die eigentlich öfter ihre Freizeit, spielend mit anderen Kindern, im Park verbrachten. Zu den Computerspielen die mir bekannt sind, gehören noch “Super Mario”, “Tetris”, “Zelda” oder “Donkey Kong”, aus der frühen Nintendo- oder Gameboy-Zeit. – Wobei ich dazu sagen muss, ich war eher diejenige, die lieber dem kleinen Bruder beim “Zocken” zusah.

Nur von “Minecraft” hatte ich bisher noch nie etwas gehört. Also führte mich mein Weg wieder einmal zu “Google” und letztendlich landete ich wieder auf Wikipedia wo ich folgendes lernte:

Was ist Minecraft?

Minecraft ist ein Indie-Open-World-Spiel, das vom schwedischen Programmierer Markus „Notch“ Persson erschaffen wurde. Von dessen Firma Mojang, wurde es 2014 für 1,9 Milliarden Euro durch den Microsoft-Konzern aufgekauft, veröffentlicht und weiterentwickelt. Das Spiel erschien am 10. Mai 2009 für den Computer, war damals jedoch noch in der Entwicklungsphase, welche die Alpha- und Beta-, sowie noch einige andere Versionen umfasste.

In diesem Spiel kann der Spieler Konstruktionen aus zumeist würfelförmigen Blöcken in einer 3D-Welt bauen. Außerdem kann man diese Welt erkunden, Ressourcen sammeln, gegen Monster kämpfen und die Blöcke zu anderen Gegenständen weiterverarbeiten.

Dies ist nur ein Auszug aus Wikipedia, natürlich kannst Du Dich gerne direkt auf die Wikipedia-Seite begeben, falls Du nun doch etwas mehr über dieses Spiel in Erfahrung bringen möchtest.

Der Kuchen

Nachdem ich also mich über die Tortendekoration schlau gemacht habe, ging es an den Kuchen. Dieser sollte viereckig werden, so hatte es sich Tanja für ihren Sohn gewünscht.

Ich erinnerte mich an ein Video von Yolanda Gampp eine Cake-Design-Vloggerin:

Genau dieses Muster wollte ich, allerdings in rot und grün in meinem Kuchen umsetzten. Ich dachte hier an einen Madeira Cake.

Die Panne

Nun ja, ich bin ein Mensch der gerne experimentiert. Nur sollte ich das bei manchen Backrezepten einfach vermeiden. Dieses Mal hatte ich den Einfall, den Saft der abgeriebenen Zitronen einfach dem Teig hinzuzufügen.

Kleiner Tipp: Tue das bloß nicht !!!

Der Kuchen wurde leider klotzig und ist anschließend im Müll gelandet.

Der Zweite Versuch

wurde dann ein Wunderkuchen mit Vanille, den ich schon eine lange Zeit nicht mehr gebacken habe. Er wurde fantastisch und lies sich auch ohne Probleme mit meiner Gelfarbe
einfärben.

Die Creme

Sollte eigentlich eine Ganche mit dunkler Schokolade werden. Nur habe ich bei der Planung nicht bedacht, das Tanjas Sohn unter einer Nussallergie leidet. Ich checke dann sicherheitshalber immer die Lebensmittel nochmals durch, bevor es im Nachhinein Probleme gibt. Dabei habe ich festgestellt, das in Schokolade Nüsse vorhanden sein können. Also habe ich wieder kurzfristig umgeplant. Nun gab es meine italienische Buttercreme mit Vanille.

Die Dekoration

Nun, bei Mincreaft ist alles viereckig. Wirklich ALLES!!!

Wie langweilig für einen Cakedesigner. Aber man muss auch so etwas einmal gemacht haben. Nachdem ich, nach meinem Rosenkurs, eine Nachtschicht mit Vierecke kleben verbracht habe. Versuchte ich ein paar Highlights mit Puderfarbe hervorzuheben. Ich denke es ist mir gut gelungen. Die Torte wirkte anschließend farbig nicht mehr ganz so stumpf und trist.

Trotz der vielen Änderungen wurde meine Torte jedoch ein voller Erfolg.

Tanja und die Gäste, der großen Feier, waren begeistert und das Kommunionkind war hin und weg.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Signatur

Hast Du Fragen oder Anregungen?

Scheue Dich nicht!

Ich freue mich über jedes Kommentar von Dir zu diesem Post.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per

E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.