print
Für Dich habe ich hier das Rezept vom “Red Velvet Cake” notiert.

“Red Velvet Cake”

Zutaten (für eine 15-er Form mit 10 cm Höhe):

  • 120g weiche Butter
  • 300g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier
  • 240 ml warme Buttermilch
  • 30ml rote Lebensmittelfarbe
  • 1 1/2 TL Natron
  • 1 EL helles Essig
  • 250g Mehl
  • 30g Kakao
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

Schlage die Butter und den Zucker sehr schaumig.
Rühre Eier und Vanilleextrakt unter.
Mische die Buttermilch und die rote Lebensmittelfarbe in einer Kanne.
Siebe Mehl und  Kakao und mische sie mit dem Salz in einer Schüssel.
Gib die trockenen Zutaten Löffelweise und im Wechsel, mit der Buttermilch-Mischung, zur Masse.

Bei den folgenden Schritten ist es wichtig das du die Anweisung genau befolgt, um den “samitgen”-/”Velvet”-Geschmack zu erzielen:

Gib das Natron und den Essig zusammen in eine kleinen Schale.
Die Mischung wird miteinander reagieren und es werden kleine Blasen entstehen.
Dieses Gemisch musst du nun ganz schnell zu  Deinen restlichen Zutaten hinzufügen und unterheben.

Gib nun die Masse in die Backform und lasse den Kuchen bei 170°C für ca. 60 Minuten backen.

Als kleiner Tipp:

Wenn Du einfach nur einen “Velvet Cake” backen möchtest, lasse einfach die die rote Lebensmittelfarbe weg.

Alternativ kannst Du dir noch das Anleitungsvideo bei “Joy of Baking”/Red Velvet Cake” anschauen:

Auch findest Du das Rezept auf meinem alten Blog unter folgendem Link:

La torta di Denise/ Fastnachtstorte für Steffi

Ich wünsche Dir viel Spaß beim backen!

SignaturAn dieser Stelle nochmals ♥-lichen Dank an meine Freundin und “Torten-Schwester” Michi, von “Süßes sonst wird`s herzhaft”  für die Freigabe des Rezeptes.

 

Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Rezept? Scheue Dich nicht!

Ich freue mich über jedes Kommentar zu meinen Posts.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere