print

Cake Lace verschönert jede Torte. Nachdem ich sehr häufig gefragt werde wie man sie herstellt, bekommst du hier eine kleine Anleitung von mir.

Was ist Cake Lace?

Cake Lace ist essbare Spitze, die Du in Pulverform kaufen kannst. Sie wird mit Wasser und einem Gel angerührt.

Anleitung zur Herstellung von Cake Lace

Den Ofen auf 70-80°C vorheizen

Anwendung der Pulvermischung:
  • 40ml Wasser in eine Rührschüssel geben
  • 42g (das sind ca. 4 Eßl.) Part A (das Pulver) dazu geben
  • auf hoher Stufe, für etwa 2 Minuten mixen
  • 2,5 ml (das sind etwa 1/2 TL) Part B (das ist die gelartige Flüssigkeit) hinzu geben
  • ca 4-6 Minuten auf hoher Stufe rühren – die Masse sollte nun geschmeidig aussehen

Anwendung auf den vorgemischten Massen:
( z.B. gold, silber, pearlised white)
Die oben beschriebenen Schritte auslassen!!!
  • Etwas von der Cake Lace Masse auf die Matte geben.
  • In alle Richtungen mit dem Cake Lace Messer einarbeiten
Wichtig: Es dürfen keine Luftblasen mehr zu sehen sein!!!
  • Den Überschuss entfernen.
Es gibt zwei Möglichkeiten das Cake Lace trocknen zu lassen:
im Backofen:
Weiße Pulvermischung: ca. 12-15 Minuten
Schwarz: ca. 15-18 Minuten
pearlized white: ca. 8-10 Minuten
gold premix: ca. 8-10 Minuten
silver premix: ca. 8-10 Minuten
Die Matte herausnehmen
5 Minuten auskühlen lassen
Testet ob das Cake Lace trocken genug ist, indem ihr eine Ecke löst. Dies sollte sehr einfach gehen.
Falls die Masse zu weich ist, nochmals für ca. 4 Minuten in den Ofen legen und anschließend den Test erneut durchführen.
an der Luft:
Dauer ca. 6-8 Stunden
  • Die Matte mit der getrockneten Masse, mit der Oberfläche nach unten, auf eine saubere Arbeitsfläche legen.
  • Das Cake Lace mithilfe des Messers vorsichtig aus der Matte lösen.
Ich wende am liebsten die “Luft-Variante”, bei normalen Spitzenbändern an; die ist am sichersten. 

Je länger ihr die Matte im Backofen lasst, desto brüchiger wird das Cake Lace.

Die Masse kann nach Wunsch mit Pasten- oder Gelfarben eingefärbt werden.
Sie bleibt für Monate geschmeidig. Am besten Ihr schlagt es in Backpapier ein und lagert es zusätzlich in Frischhaltefolie.

Alternativ ist hier noch das Video von Claire Bowman:

Hier seht ihr nochmals wie man Cake Lace verarbeitet:

 

Signatur

Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Tutorial? Scheue Dich nicht!

Ich freue mich über jedes Kommentar von Dir zu diesem Post.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

3 comments on “Cake Lace”

  1. You’re so cool! I do not think I have read anything like this before. So great to find another person with a few unique thoughts on this topic. Really.. thank you for starting this up. This website is something that is required on the web, someone with a bit of originality!
    ルイヴィトンバッグショルダー http://ilikeme.org/linxg/hr24-ny7ww.htm

  2. Having read this I thought it was very enlightening.
    I appreciate you finding the time and energy to put
    this content together. I once again find myself personally spending a lot of time
    both reading and commenting. But so what, it was still worth it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.