print
Michelle ist für meine Freundin Jessica ein ganz besonderer Mensch. Jessi ist eine Traum-Tante (Um ganz ehrlich zu sein, bin ich da manchmal ein kleines bisschen neidisch auf Michelle).

Für ihre Nichte ist sie immer da. Wenn ich die beiden zusammen sehe, denke ich oft sie ist Jessicas kleine Schwester.

Im April feierte Michelle ihre Konfirmation. Da durfte eine Torte natürlich nicht fehlen.

Dekoration ohne Torte

Die Torte wollte Jessicas Schwester für ihre Tochter selbst backen. Meine Freundin bat mich daher die Dekoration zu übernehmen.

Sie wünschte sich für Michelle einen Engel. Zusätzlich sollte ich ein Buch modellieren, in dem der Konfirmationsspruch stehen sollte. Zur Größenorientierung nannte Sie mir die Maße der späteren  Torte.

Die Skizze

Wie du siehst, fertige ich eine Skizze an, selbst wenn es sich dabei nur um die Dekoration handelt.

Vom Engel der keine Flügel haben wollte

Die Ideen hierzu holte ich mir wieder einmal auf meiner Lieblingsseite “Pinterest“. Modelliert habe ich mit der Modellierpaste von Saracino.

Tipp:

Beginne immer rechtzeitig mit deinen Modellierungen. So kannst du recht entspannt arbeiten und alles hat genug Zeit gut durchzutrocknen.

Das Buch

War eigentlich recht einfach. Ich baute es Stück für Stück auf. Ich begann mit dem Einband. Die Seiten kamen einen Tag später dazu. Die einzelnen Blätter wurden extra angebracht.

Den Text schrieb ich ein paar Tage danach mit einem 9B Bleistift vor. Ja, du hast richtig gelesen.

Wusstest Du das Bleistifte überhaupt nicht giftig sind?

Echte BLEI-Stifte gab es vor über 350 Jahren. Die findest du heutzutage nur noch in einem Museum. Sie bestehen tatsächlich aus echtem Blei, dem giftigen Schwermetall.

Das, was du heute unter “Bleistift” verstehst, und was im Handel als “Bleistift” verkauft wird, ist gar kein echter Bleistift, sondern ein Graphitstift. Graphit ist ein sehr vielseitiger Werkstoff und überhaupt nicht giftig.

 

Warum ich einen 9B Graphit-Bleistift für die Tortendekoration verwende

Bleistifte haben verschiedene Härtegrade.

Ein 9B-Bleistift ist sehr weich und tiefschwarz. Man verwendet ihn für künstlerische Zwecke wie beispielsweise Skizzen, Studien oder Entwürfe.

Bei Fondant musst du sehr vorsichtig sein, um ihn  beim bemalen nicht zu beschädigen, Bei einem B9 Bleistift musst du nicht sonderlich fest drücken um dein Muster zu skizzieren.

Mehr über dieses Thema findest du auf Wikipedia.

Die Schrift trug ich mit schwarzer Pastenfarbe (Sugarflair Black Extra) und einem dünnen Pinsel auf.

Tipps zur Pinselpflege:

  • Reinige deine Pinsel mit Spülmittel oder Shampoo.
  • Bringe deine Pinsel vor dem trocknen nochmals in Form oder streiche sie aus.
  • Lasse deine Pinsel nie im Wasserglas stehen.
  • Stosse deine Pinsel bei der Reinigung nie im Wasserglas auf. Etwas hin und her schwenken reinigt schonender.

Das fertige Buch

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Engel

Bei meinem Engel arbeitete ich ebenfalls mit der Modelliermasse von Saracino.

Unter dem Kleid versteckte ich einen Kegel aus Rice Krispy Masse. Das Rezept hierzu findest du auf der Homepage meiner Freundin Michaela von “Süsses sonst wird’s herzhaft“.

Mit dem Rice Krispy-Kegel verhindere ich, dass die Figur unnötig schwer wird und später einen guten Stand auf der Torte hat. Wie immer fixierte ich die einzelnen Gliedmaßen mit einem Schaschlickspies und Zahnstochern.

Vom Engel der keine Flügel haben wollte

Die Flügel waren schon eine kleine Herausforderung.

Ich versuchte etwa vier Anläufe mit Waferpaper. Aber dieses lies sich wirklich nur schwer bearbeiten. Mag sein, dass ich die falsche Stärke verwendete. Fakt ist, sie waren am Ende kaputt oder nicht mehr weiss (Habe ich erwähnt, dass du unbedingt immer deine Pinsel richtig reinigen sollst).  Auch das Shimmer-Puder wollte nicht so richtig halten.

Ich war wirklich kurz vorm verzweifeln.

Man hätte meinen können, dieser kleine Engel wollte einfach keine Flügel haben. 

Ich versuchte mein Glück mit Saracino

Tatsächlich hat es funktioniert. Na ja, beim zweiten Anlauf zwar, aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Du fragst dich sicher, wie ich das umsetzen konnte. 

Ich rollte die Paste dünn aus (ca. 2-3mm dick). Anschließend wurde die Zuckermasse mit dem Balltool ausgedünnt. Zum Schluss prägte ich die Flügel mit einem Hibiscus-Veiner.

Man muss sich nur zu helfen wissen!

Letztendlich ist mein kleiner Engel richtig schön geworden. Meine Freundin war ganz verliebt, als sie ihn abholte.

Mein kleiner Engel

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Feedback

Meine Freundin Jessica gab mir eine großartige Rückmeldung. Alle waren total begeistert. Jessis Schwester nannte mich sogar eine Künstlerin. Da bin ich doch glatt wieder 2mm gewachsen.

Auf der Torte haben sich meine Modellierungen übrigens auch total gut gemacht. Alles ist sehr stimmig.

Die fertige Torte

Vom Engel der keine Flügel haben wollte
Herzlichen Dank liebe Jessica für das tolle Foto ❤︎.

Das haben die Mädels doch Klasse gemacht, oder?

Gefällt dir die Torte auch so gut wie mir?

Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn auf Facebook, Twitter, Instagram oder Pinterest.

Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Post? Scheue Dich nicht!

Ich freue mich über jedes Kommentar zu meinen Posts.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

Denise

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *