print
Von meiner Kooperation mit dem süßen, kleinen Café, hast Du sicher schon auf meiner Facebook-Seite oder meinem Workshop-Post gelesen.  Im Juni hatte ich einen Torteneinsatz im Petitchou, Mannheim.

Das “Petitchou”

Als ich den Laden, im Mai diesen Jahres, das erste Mal betrat, um Maike persönlich kennen zu lernen, kam ich mir vor wie in einem Traum. Der Shop ist wirklich zuckersüß. Alles in rosa und weiss gehalten.

Der Café schmeckt wundervoll und ihre Gäste verwöhnt Maike mit selbst gebackenem Kuchen und Cupcakes. Die Eclairs und Macarons bezieht sie von einem Konditor aus Paris (!!!). Ich hatte die Möglichkeit mich einmal quer durch Ihre süßen Köstlichkeiten zu probieren zu dürfen. Es schmeckt alles einfach super lecker ♥︎.

In Macaron-, Cupcake- und Motivtortenworkshops bringt sie Anfängern, in ihren wunderschönen Räumlichkeiten die Welt der Backkunst näher.

Die Petitchou-Backwerkstatt

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Kooperation

Im Mai diesen Jahres entdeckte Maike meinen Blog und fragte mich nach einer Kooperation in Form von Zuckerblumen-Workshops an. Zudem bat sie mich, ihr bei dem ein oder anderen Tortenauftrag zur Hand zu gehen. Sie und ihr Laden in der Schwetzingervorstadt waren mir sofort sympathisch und so stimmte ich zu. Kurze Zeit später folgte mein erster Torteneinsatz im Petitchou, Mannheim.

Tortenaufträge

Immer öfter bekommt die kleine Backwerkstatt Anfragen für Tortenaufträge verschiedener Art ins Haus. Die Kuchen hierfür bezieht Maike übrigens bei einem Konditor, ihres Vertrauens.

Torteneinsatz im Petitchou, Mannheim

Im vergangenen Juni durfte ich Ihr und Ihrer Aushilfe Laura bei einem Großauftrag zur Hand gehen.

Bestellt war eine zweistöckige Hochzeitstorte und die passenden Tauftorte.

Ich schwang mich nach meinem Hauptjob also in mein Auto und fuhr zu Maike ins Café. Die beiden Mädels haben bereits fleissig den ganzen Tag an den Torten gebastelt. Ich kam pünktlich zur “Mittagspause” zu Pizza und Pasta einem der örtlichen Lieferdienste.

Dank der drückenden Hitze, die pünktlich an diesen Tagen wieder Einzug in Mannheim hielt, waren die beiden jungen Frauen nicht wirklich erpicht darauf an den Torten weiter zubasteln.

Ich hatte nach etwa sieben Stunden Büroalltag juckende Finger und trieb die beiden deshalb zum Weiterarbeiten an.

Nachdem wir alle Kuchen mit Fondant eingedeckt hatten, ging es an die Feinarbeiten. Laura hatte bisher noch nicht so viel Erfahrung mit Tortendekoration. So gaben wir ihr die Aufgabe, sich um die Schmetterlinge für die Tauftorte, und das Schild für das Monogramm der Hochzeitstorte zu kümmern.

Endspurt

Maike und ich machten uns in den späten Abendstunden an die Borte der Hochzeitstorte, die aus Icing (= Eiweißspritzglasur) hergestellt wurde.

Anschließend wurde die Tauftorte mit gefühlten 1000 kleiner weißer Perlen verziert…Wenn Du mich jetzt fragst, ob ich noch Zuckerperlen sehen kann; mittlerweile fast drei Monate später; ja (aber auch nur in Maßen).

Zuletzt beschriftete ich das Monogramm und die Tauftorte. Ich war wirklich happy, wie gut ich doch mit Icing zurecht kam. Um ehrlich zu sein, zähle ich diese Art von Arbeit  noch  immer nicht zu meinen Lieblingsaufgaben (da hat auch der wundervolle Kurs von Lilly Gmyria nicht viel daran geändert-Sorry Lilly).

Torteneinsatz bei Petitchou
Die Tauftorte noch nicht ganz fertig.

Über Nacht kamen die Schätzchen in den Kühlschrank und wurden erst am darauffolgenden Tag von Maike und Laura komplett fertig gestellt.

Die fertigen Torten

Beide Torten wurden am nächsten Nachmittag zur Hochzeits-Location gebracht. Nicht erwähnt habe ich noch die ca. 40 Cupcakes, die Maike zusätzlich für die Gäste zu kreieren hatte.  Sie waren wirklich wunderschön. Auf ihrer Facebook-Seite kannst Du sie Dir anschauen.

Maike war so lieb, mir die Fotos der beiden Torten zukommen zu lassen.

Torteneinsatz im Petitchou, Mannheim

Die Hochzeitstorte

Torteneinsatz bei Petitchou
Die Torte wurde übrigens noch mit echten Blumen geschmückt.

Die Torte zur Taufe, der kleinen Helena

Es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht, mit den beiden Mädels zu arbeiten. Ich freue mich schon sehr auf das nächste Mal.

Zum Schluss habe ich hier noch ein kleines Video, von meinem Torteneinsatz bei Petitchou für Dich. Darin kannst Du uns ein bisschen bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Viel Spaß dabei!

Signatur

Ganz herzlichen Dank an die liebe Maike von der  “Petitchou-Backwerkstatt” in Mannheim, für die tollen Fotos und die Freigabe dieses Artikels und des Videos ♥. 

Hast Du einmal mit jemandem eine Torte gemeinsam dekoriert? Vielleicht mit Deiner besten Freundin oder einem Freund? Erzähle mir davon.

Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Post?Scheue Dich nicht!

Ich freue mich über jedes Kommentar von Dir zu diesem Post.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per 

E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.