print
Ich habe ja bereits einige Cake Design Produkte unter der Lupe gehabt. Mit Féerie Cake betrat ich wieder einmal Neuland.

Bisher war mir dieser, aus Frankreich stammende Shop, noch nicht bekannt.

Let`s create Magic

Das ist der Slogan des Unternehmens und ich muss gestehen, damit treffen sie voll ins Schwarze! Wenn Du Dir Deine fertige Torte anschaust, musst Du sicher auch manchmal an Magie glauben, oder?

Wer verbirgt sich hinter Féerie Cake?

Féerie ist französisch und heißt übersetzt Fee oder Elfe.

Das Team von Féerie Cake betitelt sich selbst als verspielte, kreative kleinen Feen und Kobolde, die immer gut gelaunt sind.-Wie könnten Sie auch nicht, dreht sich ihre Arbeit doch um die süßeste Sache der Welt.

Der Online Shop

Die Homepage ist sehr übersichtlich und sehr schön gestaltet. Genau mein Ding (Ich liebe Elfen).

Du findest hier alles für Deinen Candy Table, Cupcakes oder Deine nächste Motivtorte. Im Sortiment verzeichnet der Shop Produkte einiger namenhafter Hersteller. Auch eine große Auswahl Ihrer Eigenmarke ist zu finden.

Mein persönliches Highlight ist die Auswahl an Keksausstechern ♥︎.

Auf ihrem Blog findest Du Rezepte und Ideen für Deine nächste Torte.

Die Marke Féerie Cake

Féerie Cake vertreibt auch ihre eigenen Produkte in ihrem Shop. Alles ein bisschen zauberhaft und ja, alles ein bischen rosa. Passend zum Konzept des Unternehmens.

Let`s create Magic-Féerie Cake im Test

Für das Unternehmen durfte ich ein paar Produkte der Eigenmarke testen

Let`s create Magic-Féerie Cake im Test

Für Dich habe ich gleich mal das allerwichtigste genauestes geprüft: Den Rollfondant!

Drei unterschiedliche Sorten wurden getestet.

Hier findest Du die Ergebnisse:

Rollfondant, Farbe weiß:

Let`s create Magic-Féerie Cake im Test

Beginnen wir mal mit den Inhaltsstoffen:

Eine Packung mit 250g  hat folgende Zutaten:

Zucker, Glukosesirup, Pflanzenfette (Palmöl), Glycerin: E422, Verdickungsmittel: E415, E466, Emulgator: E471, Aroma, Konservierungsmittel: E200, Säureregulator: E330. Glutenfrei. Er kann Spuren von Nüssen enthalten (Schale)

Der Geruch:

süßlich, etwas caramellig

Der Geschmack:

süßlich, etwas caramellig

Die Konsistenz:

Zu Anfang etwas fest. Er lässt sich jedoch sehr gut schneiden und durchkneten. Er klebt nicht an den Händen (auch nicht nach längerem Kneten). Ausrollen ist kein Problem. Er wirft sehr wenig Blasen. Der Fondant lässt sich auch gut formen. Die Masse trocknet nicht so schnell aus.

Der Fondant reißt nicht beim Eindecken und bricht nicht an den Kanten.

Als Fan des Herstellers Massa Ticino Tripico, bin ich eigentlich skeptisch Eigenmarken gegenüber. Aber das Ergebnis hat mich echt überrascht!

Rollfondant, Farbe Schwarz:

Let`s create Magic-Féerie Cake im Test

Inhaltsstoffe:

Packung mit 250g Zutaten: Zucker, Glukosesirup, Pflanzenfette (Palmöl), Glycerin: E422, Verdickungsmittel: E415, E466, Emulgator: E471, Aroma, Konservierungsmittel: E200, Säureregulator: E330, Farbstoff: E153. Glutenfrei.  Kann Spuren von Nüssen enthalten.

Der Geruch:

süßlich

Der Geschmack:

süßlich, schmeckt leicht nach Lakritze

Die Konsistenz:

Zu Anfang etwas fest. Er lässt sich jedoch sehr gut schneiden und durchkneten. Er klebt nicht an den Händen (auch nicht nach längerem Bearbeiten). Der Fondant macht beim Ausrollen keine Probleme. Er wirft sehr wenig Blasen. Der Fondant lässt sich auch gut formen. Die Masse trocknet nicht so schnell aus.

Der Fondant reißt nicht beim Eindecken und bricht nicht an den Kanten (ist übrigens bei Weiß und Rot auch so).

Let`s create Magic-Féerie Cake im Test
Eindecken ist kein Problem! Der Fondant bricht nicht an den Kanten.

 

Kleiner Nachteil

Die Farbe des Fondants färbt etwas auf die Finger ab. Leider kein Tiefschwarz, geht ganz minimal ins grau (Aber das ist jetzt wirklich sehr kleinlich bemängelt).

Rollfondant, Farbe Rot:

Let`s create Magic-Féerie Cake im Test
Der Fondant lässt sich sehr gut ausrollen.

Inhaltsstoffe:

Packung mit 250g Zutaten: Zucker, Glukosesirup, Pflanzenfette (Palmöl), Glycerin: E422, Verdickungsmittel: E415, E466, Emulgator: E471, Aroma, Konservierungsmittel: E200, Säureregulator: E330, Farbstoff: E129. Glutenfrei. Kann Spuren von Nüssen enthalten

Der Geruch:

riecht neutral

Der Geschmack:

süßlich

Die Konsistenz:

Zu Anfang etwas fest. Er lässt sich jedoch sehr gut schneiden und durchkneten. Er klebt nicht an den Händen (auch nicht nach längerem Kneten). Ausrollen ist kein Problem. Er wirft sehr wenig Blasen. Der Fondant lässt sich auch gut formen. Die Masse trocknet nicht so schnell aus.

Der Fondant reißt nicht beim Eindecken und bricht nicht an den Kanten.

Kleiner Nachteil

Die Farbe ist leider kein tiefrot. (Aber das ist jetzt wirklich sehr kleinlich bemängelt.)

Let`s create Magic-Féerie Cake im Test
Der rote Fondant auf Keksen.

Fazit:

“Da MUSS doch irgendwann, irgendwo ein Markel zu finden sein!”-Diese Frage stellte ich mir unentwegt. Aber ich konnte keine Fehler finden.

Selbst den “Kühlschranktest” hat der Fondant mühelos bestanden!

Ich bin absolut begeistert von der Eigenmarke von Féerie Cake.

Der Preis von 6,99€ das kg ist einfach unschlagbar.

5-teiliges Pinselset

Bestehend aus:

5 Pinsel mit synthetischen Borsten:

  • großer Flachpinsel für großflächigen Farbauftrag
  • abgewinkelte Spitze für Farbübergänge und das Malen von Blütenblättern
  • flache Spitze zum Mischen von Farben oder für die spezielle Tortenkunst der Brushembroiderie mit Royal Icing
  • abgerundete Spitze
  • mit feiner Spitze für Details und feine Pinselstriche

Die Pinsel sind weich und lebensmittelecht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fazit:

Mit den Pinseln habe ich meinen Keksen einige Akzente gesetzt. Sie sind schön griffig und leicht.

Das anschließende Reinigen mit Spülmittel war absolut problemlos.

Der Preis von 7,99€ kann sich auch echt sehen lassen.

Clay-Extruder für Fondant

Die wesentlichen Informationen vorab:

Das Maß des pinken (!) Clay Extruder von Féerie Cake liegt bei: 16.5cm

Die Scheiben haben einen Durchmesser von 1.9cm.

Der Extruder ist aus Metall und lebensmittelecht.

Das Set beinhaltet 20 Metallscheiben.

Der Clay-Extruder eignet sich, unter anderem, für die Herstellung von Haaren, Gras, Bänder oder Borten.

Let`s create Magic-Féerie Cake im Test
Der Extruder im Einsatz.

Fazit:

Der Extruder ist sehr stabil. Die Auswahl an Discs (=Metallscheiben) ist wirklich klasse.

Die Reinigung geht schnell und einfach, mit etwas Wasser und Spülmittel.

Der Preis von 13,99€ ist wirklich günstig.

Nachteil:

Die ewige Dreherei ist etwas nervig. Meist bewegte ich den Stab in die falsche Richtung-

Ich arbeite einfach lieber mit der Sugar Gun (Allerdings liegt das eher an meiner Bequemlichkeit).

Let`s create Magic-Féerie Cake im Test

Fazit

Die Produkte der Hausmarke von Féerie Cake können sich wirklich sehen lassen. Ich werde in diesem Shop definitiv die ein oder andere Bestellung aufgeben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ganz herzlichen Dank an Féerie Cake für das großzügige Test-Paket ♥.

Du kennst diesen Shop noch nicht; oder Du möchtest Dir auch die Produkte der Hausmarke zulegen? Dann schau doch mal auf der Shop-Seite – oder der Facebookseite von Féerie Cake vorbei:

https://www.feeriecake.de/

Féerie Cake auf Facebook.

Wie findest Du die Hausmarke von Féerie Cake?

Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Post? Scheue Dich nicht!

Ich freue mich über jedes Kommentar zu meinen Posts.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.