print
Zum ersten Spiel der Italienischen Nationalmannschaft bei der Fussball EM in Frankreich, bin ich mit meinem “Italian Cake”, bei meinen Eltern vor der Türe gestanden.Wie Du ja bereits auf meiner “Über mich“-Seite erfahren konntest, habe ich italienische Wurzeln. Ich stamme aus einer Mischehe. Meine Mama ist Deutsche mein Papa kommt ursprünglich aus Italien. Sizilien um ganz genau zu sein (Ja, wir Sizilianer nehmen das gaaanz genau).

Mein Bruder und ich sind in Deutschland auf die Welt gekommen und aufgewachsen. Italienisch sprechen wir leider beide sehr wenig. Trotzdem fühle ich mich auch auf Sizilien heimisch.

Ist ja klar, dass meine ganze Familie (ja sogar meine Mama) bei sämtlichen Fussball-Großveranstaltungen grundsätzlich für die Italiener sind.

Auch wenn ich mich sonst sehr wenig für diesen Sport begeistern kann, bei der EM oder WM bin ich grundsätzlich mit meinem ganzem Herzen bei der Sache.

Italian Cake
Ich, im EM-Fieber

Nun aber zurück zu meinem “Italian Cake” und dem EM-Spiel:

Ich wollte etwas besonderes zu meinen Eltern mitbringen. Mein Papa mag alle “Dolci” (Das bedeutet Süßigkeiten auf  italienisch) die grundsätzlich viel Creme haben. Da meine Mama und ich aber eher Früchte- und etwas weniger Süß-Fans sind, plante ich also  eine  Variante uns allen Dreien schmecken würde.

Durch Zufall entdeckte ich im Internet diese Kreation mit den Früchten. Ein Rezept stand leider nicht dabei, also schaute ich in meinem sizilianischen Backbuch und entdeckte eine Anleitung für einen “Cassata Siciliana”.

Der Teig ist eine Art Biskuit-Kuchen, der jedoch in diesem Fall mit Maisstärke zubereitet wird.

Für die Creme wählte ich eine Mascarpone-Frischkäse Kombination. Sie basiert auf dem Rezept von meiner lieben Freundin Michi von “Süßes sonst wird`s herzhaft”. Die passte wirklich super zum Kuchen ♥.

Für Dich habe ich natürlich das komplette Rezept in diesen Post gepackt:

Italian Cake

Du benötigst für eine Form von 15cm Durchmesser:

Italian Cake

Zutaten für den “Pan di Spagna” (dt. Biskuit):

  • 6 Eier
  • 120g Zucker
  • 120g Mehl
  • 60g Maisstärke

Heize den Backofen auf 180°C vor oder backe mit der “Bake Even” Methode im nicht vorgeheizten Backofen bei 180°C.

Zubereitung:

 

Gebe den Teig in eine entsprechend vorbereitete Form und backe den Kuchen für ca. 35 – 40 Minuten.

Lasse den Kuchen anschließend gut auskühlen.

Mascarpone-Frischkäsecreme

Italian Cake

Du benötigst:

  • ca. 500g Mascarpone
  • ca. 400 g Frischkäse
  • 1 Vanilleschote
  • Puderzucker nach Bedarf

Zubereitung:

Italian Cake
Mische den Frischkäse und die Mascarpone in einer Schüssel.

 

Gib nun das Vanillemark aus der Schote hinzu. Rühre den Puderzucker, nach Geschmack, unter.

Tipp: Du kannst natürlich auch die ganze Schote mahlen und in die Masse geben. Sie ist nämlich komplett verzehrbar.

Streiche  nun den ausgekühlten Kuchen mit der Creme ein. Stelle ihn für ein paar Stunden in den Kühlschrank.

Italian Cake
Mit einer Teigkarte kannst Du nun Deinen Kuchen in drei Felder einteilen.

Dekoration

Italian CakeZutaten:

  • Kiwi
  • Erdbeeren

Zubereitung:

Wasche die Früchte.

Schneide sie in kleine Stücke.

Italian Cake
Lege nun die Erdbeeren auf eine Seite des Kuchens.

Spare die Mitte des Kuchens aus.

Die Kiwi-Stückchen legst Du auf die andere Seite.

Fertig!

Tipp: Wenn Du Creme Reste übrig hast, kannst Du diese mit den übrigen Früchten in Gläser füllen und als Dessert essen. Das schmeckt sehr lecker.

Du kannst natürlich den Kuchen alternativ mit anderen Früchten belegen.

Bist Du ein Fan der Deutschen Nationalelf?

Dann kannst Du zum Beispiel Blaubeeren oder Bromeeren und Ananas verwenden.

Meinen “Gli Azzurri” (dt. die Azurblauen) wünsche ich für heute Nachmittag:

Forza Italia ♥

Mein Italian Cake

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Signatur

Für welche Mannschaft jubelst Du in der EM 2016?

Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Rezept? Scheue Dich nicht!

Ich freue mich über jedes Kommentar zu meinen Posts.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.