print
Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für den Mint Coffee Shop, das Fat Cyclist Café, Stirling, Stiling-Castle und Visit Scotland.

Bei der Planung unseres Schottland-Roadtrips 2017, stand Stirling und Stirling Castle ganz oben auf der Liste.  Bevor uns unser Mietwagen buchstäblich im Regen stehen lies, erfüllte das Schicksal meiner  Freundin Caro von “Leben á la carte” und mir zumindest diesen Wunsch.

Wildcampen ist gar nicht so einfach

Viel Schlaf bekamen wir in dieser Nacht nicht. Das Auto war zwar von innen verriegelt, dennoch zuckten wir bei jedem Geräusch zusammen. Unsere Gedanken spielten uns Streiche.  Wir malten uns die übelsten Situationen aus.

Dank fehlender Ausrüstung für die kalten, schottischen Nächte, schliefen wir in unseren Jacken. Als zusätzliche Decke mussten unsere großen Handtücher herhalten. Blöderweise hatte Caro ihren Schlafsack bei Wicked Campers liegen lassen. Sie nahm es irgendwann gelassen. Er war ohnehin viel zu dünn.

Der Van war nur mit einer handbreiten Matratze ausgestattet. Noch am nächsten Morgen spürte ich noch die harte Holz-Unterlage. Mir schmerzte mein Rücken. Die Morgentoilette wurde kurzerhand schnell mal hinter dem Auto erledigt. So schnell hatte ich noch nie gepinkelt. Die Angst von Spaziergängern überrascht zu werden, saß doch zu tief. Schnell ein paar Tropfen Wasser an Gesicht und Hände mussten reichen. Es war einfach zu kalt um sich im BH zu waschen.-Ja auch so etwas muss man mal erlebt haben.

Unsere Autofahrt nach Stirling war nicht sehr lange. Wir hatten schließlich am Stadtrand genächtigt.

Stirling

Manchmal lohnt es sich doch etwas mehr Zeit einzuplanen. Leider hatten wir unsern Sightseeing-Plan ziemlich voll gepackt. In Stirling findest Du, wie in Edinburgh auch, an jeder Ecke der Stadt Hinweise auf die Geschichte Schottlands.

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle
Rob Roy Macgregor Statue

Ein paar Facts zu Stirling

  • Stirling liegt nordwestlich von Edinburgh entfernt.
  • Die Stadt hat ca. 36.142 Einwohner.
  • Stirling war in früheren Jahrhunderten schon einmal eine Hauptstadt von Schottland. Heute ist es ein Verwaltungs- und Handelszentrum mit wenig Industrie.
  • Stirling ist außerdem bekannt für seine Vielzahl von Geistern, die an verschiedenen Orten der Stadt auftreten sollen.  Der bekannteste ist die „White Lady“.
  • Traditionell wird Stirling als “Key to the Highlands” bezeichnet. Alle Reisenden  müssen an der Stadt vorbei, um in den Norden zu gehen. Zu damaliger Zeit und noch heute ist die am Fluss Forth gelegene Stadt der Treffpunkt zwischen Lowlands und Highlands.

Das Castle öffnete erst gegen halb zehn, so hatten wir noch Zeit für ein gemütliches Frühstück. Wir schlenderten durch die alten Gassen und suchten nach einem geeigneten Café, das bereits etwas früher am Morgen geöffnet hatte.

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle
So gerne hätte ich diese Location besucht. Leider war sie noch geschlossen.

Mint Coffee Shop

Adresse: 15 Baker St, Stirling FK8, Vereinigtes Königreich

Öffnungszeiten:

Mittwoch-Sonntag: 11:00-21:00 Uhr

Donnerstag geschlossen

Im Fat Cyclist Café hatten wir Glück. Das Frühstück war super lecker.

Mal ehrlich, kann man einen Tag besser beginnen?!

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle
English Breakfast Tea und French Toast mit Blaubeeren und Salted Caramel.

Fat Cyclist Café

Adresse: 3 Friars St, Stirling, Vereinigtes Königreich

Öffnungszeiten:

Montag-Donnerstag 09:00-17:00 Uhr

Freitag und Samstag: 09:00-20:00 Uhr

Sonntag: 11:00-16:00 Uhr

Geschichte erleben – unser Besuch auf Stirling Castle

Frisch gestärkt ging es zu Stirling Castle. Das Parken vor der Burg ist mit 4 Pfund leider ziemlich teuer. Wenn dir ein paar Meter Laufen nichts ausmachen, habe ich hier folgenden Tipp für dich: 

Tipp:

Fahre zur Barn Road. Die Straße befindet sich unterhalb der Burg, ca. 3 Gehminuten  von Stirling Castle entfernt. Dort kann man kostenlos und zeitlich unbegrenzt parken. Auch der Weg in die Stadt ist mit 10 Minuten nicht allzu weit.

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle
Statue von Robert the Bruce II.

 

Stirling Castle in Kürze

Das Schloß liegt über der Altstadt von Stirling auf dem Schlossberg. Es ist ein nationales Denkmal und wird von der staatlichen Denkmalschutzbehörde verwaltet. Der erste Bau-Nachweis stammt von 1110. Der aktuelle Bestand des Schlosses hat seinen Ursprung von 1460 bis 1667. Stirling Castle spielte aufgrund seiner strategisch günstigen Lage eine wichtige Rolle in Schottlands Geschichte. Stirling wurde mindestens sechzehn Mal belagert oder angegriffen.

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle
Außenmauer von Stirling Castle links neben dem Burgtor.

Wir waren begeistert von dem Schloß. Es ist nicht nur von außen schön anzusehen, auch die Räumlichkeiten sind sehr interessant und noch originalgetreu hergerichtet.

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle
Blick entlang der Burgmauer

Wenn du etwas über das Leben im 15. Jahrhundert erfahren möchtest, bist du hier richtig. Selbst das Treiben in der Burgküche wird hier eindrucksvoll nachgestellt. Pies, Puddings, Wild, Lachs oder erstklassiges Rindfleisch – nur das beste war gut genug für den König. Für mich als Cake Designer, war es sehr interessant zu sehen, wie und was zu damaliger Zeit gebacken wurde.

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle
Eine typische Szene aus der Burg-Küche.

Geführte Touren

Führungen kannst du natürlich auch buchen.

Entweder mit einem Guide oder via Audioguide. Geführte Touren sind im Ticketpreis inbegriffen. Sie finden stündlich zwischen 10:00 und 17:00 Uhr statt und beginnen am Brunnen vor dem Fort Major’s House.

Mit Hilfe der Audioguides kannst du das Schloß in deinem eigenen Tempo erkunden. Mieten kannst du sie als Erwachsener zum Preis von 3 Pfund. Vergünstigte zu 2 Pfund und für Kinder kosten sie 1 Pfund Aufpreis.

Sie sind in den Sprachen englisch, französisch, gälisch, deutsch, spanisch, italienisch und japanisch verfügbar.

Wenn du mit Kindern Schottland besuchst, ist auf Stirling Castle jede Menge geboten.

Jeden Samstag werden für Kinder von 5 bis 12 Jahren sogenannte “History Hunter Touren” angeboten. Sie hören Geschichten über William Wallace und der Queen Mary von Schottland. Mit dem Guide finden sie heraus, wie eine Kanonenkugel abgefeuert wird und wie man am besten eine Burg stürmen kann. Auch andere Altersgruppen sind hier willkommen.

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle
Im Innenhof fühlst du dich in vergangene Zeiten zurückversetzt.

Verteilt in den Räumen des Schlosses findest du kostümierte Schauspieler. Sie erzählen vom Leben auf Stirling Castle und beantworten freundlich die Fragen der Besucher.

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle

 

Was das Einhorn und Schottland gemeinsam haben

Wusstest du, dass das Einhorn das Nationaltier Schottlands ist?

Das ist kein Witz!

Dem Einhorn wurden nicht nur in Schottland wunderbare Eigenschaften nachgesagt. Im Mittelalter glaubten sehr viele Menschen an das Fabeltier. Mit seinem Horn wurde sogar, aufgrund der Heilkräfte, Handel betrieben. Es heißt, mit seinem Horn könne es vergiftetes Wasser reinigen.-Na ja, tatsächlich waren es Stoßzähne von Narwalen oder anderen Tieren.

In Stirling Castle entdeckst du das Fabeltier immer wieder mal als Malerei oder auf einem Wandteppich. Unter der Herrschaft der Stewarts tauchte das Einhorn im schottischen Wappen erstmals auf.

Ein wichtiges Detail; freie Einhörner sind gefährlich. Deshalb sieht man die Fabeltiere stets an Goldketten gebunden.

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle
Das Einhorn auf einer Wandmalerei im Schloß

 

Queen Annes Garten

Ich war hin und weg. Die Pflanzen in Queen Annes Garten sind einfach wunderschön.

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle
Blick in Queen Annes Garten.

Rosen und auch andere Blumenarten findest du dort in allen Größen und Farben. Der Garten erinnerte mich an den meines Vaters, zu Hause in Deutschland. Ein bisschen Sonne und ich hätte mich dort für die nächsten paar Stunden nicht weg bewegt. Na ja, auf die Gruppe lärmender Japaner hätte ich auch noch verzichten können.

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle

Ein herrlicher Ausblick auf Stirling

Abgesehen von der wundervollen grünen Oase, war mein zweites Highlight der Ausblick vom Schloss. Auch Caro war von der Weite der Landschaft ganz verzaubert. Der Ausblick hatte für uns beide so etwas friedliches und ruhiges. Wir konnten sogar das National Wallace Monument sehen.

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle
Blick von Stirling Castle auf das National Wallace Monument

 

Fazit unseres Besuches in Stirling und auf Stirling Castle

Stirling

Plane unbedingt mehr Zeit bei deinem Besuch in Stirling ein. Stirling Old Town hat fantastische Ecken, die du dir unbedingt anschauen solltest.

Stirling Castle

Ein wunderschönes Schloß, das selbst Edinburgh Castle in den Schatten stellt. Etwas teurer im Eintritt, jedoch rentiert sich jeder Cent. familienfreundlich und nicht nur für die kleinen Besucher interessant.

Stirling Castle

Eintritt:

Erwachsene £15.00

Kinder (5-15 Jahre) £9.00

Öffnungszeiten:

Sommerzeit 1 April-30 September: 09:30-17:15 Uhr (letzter Einlass)

Winterzeit 1 Oktober-31 März: 09:30-16:15 Uhr (letzter Einlass)

Herzlichen Dank an Visit Scotland für die Unterstützung unserer Reise. 

Geschichte erleben-unser Besuch auf Stirling Castle

Hast du Fragen oder Anregungen zu diesem Post? Dann scheue dich nicht!

Ich freue mich über jeden Kommentar von dir zu diesem Post.

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, darfst du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail ansprechen, ich werde dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

DU VERREIST AUCH SO GERNE WIE ICH?

Dann besuche die Suchmaschine für Deine Reiseplanung:

Reise2PunktNull

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.