print
Eine Geburtstagstorte für eine große Prinzessin, durfte ich im vergangenen August kreieren.

Die Schwester, eines Freundes feierte, vergangen Sommer, ihren 30. Geburtstag. Basti und seine Freundin wollten ihr ein besonderes Geschenk machen. So kam ich ins Spiel…

Der “Wink” mit dem Zaunpfahl

Ich entwarf ich die Torte nach Anweisungen von Bastis Freundin. Das Design sollte den Charakter des Geburtstagskindes wieder spiegeln. Natürlich auf eine nette Art und Weise. Also nannte mir Johanna die Eigenschaften von Bastis Schwester.

Die Eigenschaften von Bastis Schwester:

  • Ihr Herz sitzt am rechten Fleck
  • Sie ist “so richtig” Mädchen
  • Lässt gerne ab und zu die Prinzessin heraushängen
  • Sie steht auf Glitzer

Bei der Idee eine Barbie-Torte machen zu können, blockte ich sofort ab. Ich stehe einfach nicht auf diese Art von Tortendekoration.

Letztendlich einigten wir uns auf einen Glitzer-Traum in Rosa, mit einer Krone als Topper:

Die SkizzeEine Geburtstagstorte für eine große Prinzessin

Der Kuchen

Die Schwester meines Bekannten leidet leider unter einer Gluten Unverträglichkeit. Also mussten meine regulären Rezeptideen weichen. Auf “Trudels glutenfreies Kochbuch” wurde ich fündig. Es gab einen “Angle Food Cake”, der nicht nur völlig glutenfrei, sondern auch super lecker war.

Gefüllt wurde er mit einer leckeren Erdbeer-Mascarpone Creme.

Die Dekoration

Nach dem Eindecken puderte ich die komplette Torte und das Cakeboard mit einem Kabuki Make-Up Pinsel und Puderfarbe Magic Fairy Sparkle ” von Squires Kitchen  ab.

Mir haben schon immer diese vielen kleinen Kügelchen auf einer Torte gefallen. Das wollte ich unbedingt auch ausprobieren. Leider habe ich diese Arbeit total unterschätzt. Ich saß Stunden, da ich jedes einzelne Kügelchen mit der Hand formte

Die Zahl 30 setzte ich aus essbaren Pailletten, auf der Front der Torte, zusammen. Sie bestanden aus Gelatine, die ich zuvor mit meiner Wunschfarbe von Rainbowdust eingefärbt habe. Ein bisschen Puderfarbe “Magic Fairy Sparkle ” von Squires Kitchen  wurde auch in die flüssige Gelatine gegeben.

Eine Geburtstagstorte für eine große Prinzessin
Gaaaaanz viel Shimmer….

Eine Krone ist ein Muss für jede Prinzessin

Das Diadem brach beim ersten Anlauf auseinander. Beim zweiten Versuch verwendete ich Modellierfondant, statt Blütenpaste.

Ein Wunder, denn auf einmal hielt das Krönchen stand.

Eine Geburtstagstorte für eine große Prinzessin

Ein kleines Tutorial habe ich hier für  Dich hinterlegt:

Download (PDF, 2.14MB)

Eine Geburtstagstorte für eine große Prinzessin

Meine Torte war wieder ein voller Erfolg. Das Geburtstagskind hat sich riesig gefreut.

Eine Geburtstagstorte für eine große Prinzessin

Signatur

Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Post? Dann scheue Dich nicht!

Ich freue mich über jeden Kommentar von Dir zu diesem Post.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.