print
Seit ein paar Monaten gehört der Buttermilchkuchen zu meinen absoluten Back-Favoriten. Er ist super leicht- und schnell zu backen.

Dieser Kuchen ist wandelbar (Ja, es gibt sogar eine Schokoladen-Variante). Seine Konsistenz ist sehr locker und  saftig. Er schmeckt einfach himmlisch ♥︎.

Zuletzt habe ich ihn für die Geburtstagstorte, meiner Mama, gebacken. Meine Familie war vom Buttermilchkuchen absolut begeistert.

Hier ist das Rezept für Dich:

Buttermilchkuchen

Du benötigst für eine Form von 26 cm Durchmesser:

Buttermilchkuchen

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 3 1/2 gestrichene Teelöffel Backpulver
  • 410 g Zucker
  • 3 Teelöffel Vanillezucker
  • 225 g weiche Butter
  • 350 ml Buttermilch
  • 1 3/4 Teelöffel Natron
  • 465 g gesiebtes Mehl
  • 1 Vanilleschote

Heize den Backofen auf 180°C vor.

Zubereitung:

Buttermilchkuchen
Schlage Butter, Zucker und den Vanillezucker schaumig.

Mische Mehl, Backpulver und das Natron in einer separaten Schüssel.

Buttermilchkuchen
Rühre die Eier einzeln unter den Teig.

Nun geht es mit Unterheben weiter! Nehme dazu deine Schüssel aus der Küchenmaschine.

Verwende zum Unterheben einen Teigschaber oder einen Schneebesen

Kratze das Vanillemark aus der Schote (dazu nimmst du einfach ein kleines Küchenmesser). Alternativ kannst du sie auch komplett in den Mixer zum zerkleinern geben. Ich schneide dazu nur das Anfangs-und Endstück ab.

Gebe die Vanille in den Teig.

Hebe nun abwechselnd das Mehl und die Buttermilch unter den Teig.

Der fertige Kuchenteig:

Buttermilchkuchen

Backe den Kuchen nun für ca. 1 Stunde und 20 Minuten (Stäbchenprobe nicht vergessen!) und lasse ihn anschließend gut auskühlen.

Fertig!

Der fertige Buttermilch-Kuchen als Torte

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Du möchtest lieber die Schoko-Buttermilch-Variante backen?

Als Schokoladenkuchen kann ich ihn Dir nur empfehlen ♥︎.

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 3 1/2 gestrichene Teelöffel Backpulver
  • 410 g Zucker
  • 3 Teelöffel Vanillezucker Nutella
  • 225 g weiche Butter
  • 350 ml Buttermilch
  • 1 3/4 Teelöffel Natron
  • 375 g gesiebtes Mehl
  • 90 g Kakaopulver

Zutaten:

Mische Mehl, Natron, Backpulver und den Kakao in einer separaten Schüssel. Nun gehe exakt wie bereits oben beschrieben vor.

Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Rezept? Scheue Dich nicht!

Ich freue mich über jedes Kommentar zu meinen Posts.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten.

2 comments on “Buttermilchkuchen”

  1. Dieser Buttermilch-Kuchen war mal mega lecker! Dieses Rezept werde ich demnächst mal ausprobieren. Schmeckt sicher auch ohne Cremefüllung nicht zu trocken.
    Übrigens: Deine Backanleitungen sind so prima erklärt und dargestellt, da kann nichts schiefgehen! Weiter so!!!!!
    Lb. Gruß MaMa……tantissimi bacioni

    • Hallo Mama,

      es freut mich riesig, dass Dir der Kuchen so gut geschmeckt hat ♥︎.
      Den musst Du unbedingt mal selbst backen. Er geht super schnell und einfach.
      Im Sommer kannst Du den Teig übrigens auch mit etwas frischer Zitronenschale aufpeppen 😉.

      Danke für Dein Lob. Für mich steht bei einem Tutorial das Verständnis an erster Stelle.
      Ich bin ja auch so ein Kandidat, der grundsätzlich in der Eile eine Zeile überliest (Das ist Dir ja bekannt 😅). Bei einer Erklärung in Bildern, kann man jedoch nichts vergessen oder gar übersehen.

      Liebe Grüße von Deinem Töchterlein ♥︎.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.