print
Schon lange suche ich ein leckeres Rezept für richtig amerikanische Blueberry Cupcakes (dt. Blaubeeren Cupcakes). Nun bin ich fündig geworden.

Jan, der Kumpel meiner besseren Hälfte feierte Anfang Juni seinen vierzigsten Geburtstag. Von seiner Geburtstagstorte habe ich dir ja bereits berichtet.

Da ich von seiner Freundin Sandra wusste, wie sehr er Blaubeeren im Kuchen liebt, überlegte ich noch einige Blaubeeren-Cupackes für die Kaffeetafel zu backen. Ich wollte unbedingt ein richtig amerikanisches Blueberry Cupcakes-Rezept ausprobieren.

Wenn du einer meiner Blogleser bist, der meine Berichte regelmäßig verfolgt, wirst du jetzt sicher feststellen, dass ich ja bereits ein Blaubeer Cupcake-Rezept auf meiner Homepage habe.

Jedes Rezept ist anders

Es gibt immer ein oder zwei Zutaten, die einen Teig doch ganz anders schmecken lässt. Das heißt jetzt nicht, dass mein bereits vorhandenes Rezept schlechter ist als andere. Das ist einfach Geschmackssache.

Diese sind saftig und erinnern mich etwas an die Cupcakes aus New York City.

Amerikanische Blueberry Cupcakes

Du benötigst für ca. 12 Cupcakes:

Eine 12 er Cupcakeform

Zutaten für den Teig:

Amerikanische Blueberry Cupcakes

  • 225g Mehl
  • 1/4 Tl Backpulver
  • 1/4 Tl Natron
  • 1 Prise Salz
  • 125g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Tl Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 100g Sahne

Außerdem:

Amerikanische Blueberry Cupcakes

  • 200g Blaubeeren

Zutaten für das Topping:

Amerikanische Blueberry Cupcakes

  • 75g zimmerwarme Butter
  • 150g Puderzucker
  • 150g Frischkäse (Raumtemperatur)
  • 2 El Blaueermarmelade/ bzw. Heidelbeerkonfitüre

Heize den Backofen auf  180°C Ober-/ Unterhitze vor!

So bereitest du den Teig zu:

Siebe das Mehl in eine Schüssel. Gebe Backpulver, Natron und Salz dazu. Stelle die  Schüssel erst einmal bei Seite (die Mischung benötigst du später wieder).

Amerikanische Blueberry Cupcakes
Schlage die Butter, den Zucker und den Vanillezucker sehr schaumig.
Amerikanische Blueberry Cupcakes
Schlage nach und nach die Eier in deinen Teig.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bevor du die Blaubeeren weiter verarbeitest, lege dir ca. 12 Stück zur Seite.-Du benötigst sie später für die Dekoration deiner Cupcakes.

Amerikanische Blueberry Cupcakes
Mehle deine Blaubeeren.
Warum du die Blaubeeren mehlen sollst

Kennst du das, wenn du einen Kuchen mit Obst backst. Beim Essen stellst du fest, dass alle Früchte sich auf dem Kuchenboden befinden?

Wie du das verhinderst:

Wenn du deine gewaschenen Früchte im Mehl wälzt, sinken sie nicht herab. Sie bleiben im Kuchenteig verteilt.

Amerikanische Blueberry Cupcakes
Hebe die bemehlten Blaubeeren unter den Teig.
Amerikanische Blueberry Cupcakes
Verteile den Teig in die Muffinförmchen.

Nun auf damit in den Backofen für die nächsten 20-25 Minuten.

Amerikanische Blueberry Cupcakes

So bereitest du die Creme zu:

Amerikanische Blueberry Cupcakes
Schlage die Butter und den Puderzucker weißschaumig.
Amerikanische Blueberry Cupcakes
Rühre den Frischkäse unter.

Rühre alles zu einer glatten Masse.

Amerikanische Blueberry Cupcakes
Verteile deine Creme in zwei Schüsseln.
Amerikanische Blueberry Cupcakes
In eine der beiden Schüsseln gibst du nun die Blaubeermarmelade.
Amerikanische Blueberry Cupcakes
Fülle die beiden Cremes mit einem Spaten oder Esslöffel nebeneinander in einen Spritzbeutel.

Nun kannst du deine Cupcakes mit den übrigen Blaubeeren verzieren.

Lege diese für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

Wichtig halte unbedingt die Kühlzeit ein!

Andernfalls ist das Frosting sehr weich und behält seine Form nicht auf dem Muffin.

Tipp:

Spritze das Topping einen Abend vor Verzehr auf die Cupcakes. Stelle deine fertigen Cupcakes über Nacht in den Kühlschrank.

Amerikanische Blueberry Cupcakes

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dir gefällt dieses Rezept? Teile es auf Facebook, Twitter, Instagram oder Pinterest.

Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Rezept? Scheue Dich nicht!

Ich freue mich über jedes Kommentar zu meinen Posts.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, darfst Du mich gerne jederzeit über das Kontaktformular oder per E-Mail ansprechen, ich werde Dir so schnell wie es mir möglich ist antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.